Kultur und Brauchtum
     
Kulturförderverein Berg
 

In seinem Grußwort zum 10-jährigen Bestehen des Vereins schreibt Bürgermeister Helmut Himmler unter anderem:
"Neben dem umfangreichen kulturellen Angebot in unserer Nachbarstadt Neumarkt bzw. im Großraum Nürnberg sollte bei uns in Berg, quasi vor Ort, für unsere Bürgerinnen und Bürger ein Mindestmaß an kulturellem Angebot realisiert werden. Diese Zielsetzung wurde gewiss erreicht und gerade der im Oktober 1996 gegründete Kulturförderverein Berg hat ganz wesentlich zu dieser äußerst positiven Entwicklung beigetragen. Jahr für Jahr bietet der Kulturförderverein nicht nur unserer Bevölkerung ein abwechslungsreiches, niveauvolles Kulturangebot."
 
 

Lizzy Aumeier ...


 

... Franz Benton - Klaus Kreuzeder ...

... Barbara Clear, Ptarmigan, Fitzgerald Kusz, Margret Hölle, Rolf Schamberger, Josef Fendl, Sindlbacher Kreis,  Werner Müller und viele andere Künstler traten bisher bei Konzerten, Musik- und Leseabenden in Berg auf. Ausstellungen, wie "Kunstkontakte", sowie Jugend musiziert, Musikantenabende und Weihnachtskonzerte bereichern das kulturelle Angebot in der Gemeinde Berg.
 
     
Kunst am Kanal
 

Skulpturenweg am Ludwigskanal

Zeitgenössische Kunst an einmaligen Orten für jedermann zu jeder Zeit erlebbar machen.

Zeitgenössische Kunst fügt sich mit großer Harmonie in die reizvolle und einmalige Kanallandschaft ein. Ausgangspunkt ist die Gemeinde Berg - von hier aus gestaltet sich der Skulpturenweg entlang des alten Kanals. Holz, Stein und Stahl sind die Materialien. Der Verein Kunst am Kanal e.V. verwirklicht den Skulpturenweg mit regionalen und internationalen Künstlern - zum Teil direkt vor Ort.
 


weitere Informationen:
bitte auf das Symbol klicken


 


Himmelsleiter
 
 
Stapelung                                   Kraftfeld
 

  Die Welt ist keine vollkommene Kugel
 
     
Kulturhistorischer Verein Gnadenberg
Zweck des Vereins ist der Erhalt historischer Baudenkmäler in unserer Gemeinde. Darüber hinaus betreibt der Kulturhistorische Verein Gnadenberg das historische Mühlenmuseum in der Klostermühle, gemäß dem Motto "Wir geben unserer Vergangenheit eine Heimat."
 
 

Klosterruine Gnadenberg

Klostermühle

Burgruine Haimburg
     

Jugendsinfonie-Orchester Berg e.V.
 

 

 


Im Jahre 2002 gegründet, konnten inzwischen etwa 130 Kinder dafür begeistert werden, ein Instrument zu erlernen. Durch kompetente Instrumentallehrer wird Einzelunterricht in Holzblasinstrumenten, Trompete, Horn, Basshorn, Tuba, Querflöte und Schlagzeug erteilt. Inzwischen existieren drei Orchestergruppen. Das Repertoire reicht von Unterhaltungsmusik bis zu Titeln aus Filmmusiken und anspruchsvoller Konzertmusik.
 
     
 
 

weitere Informationen:
bitte auf das Symbol klicken


 

 
     
"Bürgerfest in Berg"
Seit 1997 wird in der Ortsmitte von Berg das Bürgerfest in Trägerschaft der Gemeinde zusammen mit den Vereinen durchgeführt.
 
 
 
 
  
     
Heimat- und Volkstrachtenverein Sindlbach e.V. (gegr. 1958)  

Festzug zum Jubiläum



Der Heimat- und Volkstrachtenverein Sindlbach e.V. hat sich der Pflege und Erhaltung der alten Sitten und Bräuche, Volkstänze, Theaterspielen und Geselligkeit verschrieben. Ganz besonders bemüht sich der Verein, der Jugend das Herz für Heimat, Tracht und überliefertes Brauchtum zu öffnen.