Breitband Informationen
     

Der Aufgabenbereich Telekommunikation wird in Deutschland privatwirtschaftlich durch börsennotierte Unternehmen sichergestellt. Dies ist für Ballungsgebiete kein, für Teile ländlicher Regionen allerdings ein gravierendes Problem. Da sich der Aufbau einer entsprechenden Breitbandversorgung in allen Dörfern nicht kostendeckend regeln lässt, ist die Telekom beispielsweise an DSL-Versorgung ländlicher Regionen nicht interessiert. Da dieser Zustand für Bürger und Gewerbetreibende nicht hingenommen werden kann, kümmern sich Kommunen zunehmend um diese Frage, obwohl sie dafür eigentlich nicht zuständig sind.

Schnelles Internet – digitale Modernisierung vorerst abgeschlossen

Seit dem Jahr 2009 arbeitet die Gemeinde Berg daran, eine effektive Breitbandversorgung in ihren Ortsteilen sicher zu stellen. Am 13.11.2018 konnte nun das vorerst letzte Verfahren abgeschlossen werden. Mit einem finanziellen Aufwand von knapp 600.000 Euro durch die Gemeinde Berg und etwa 575.000 Euro von Seiten des Freistaates Bayern, also insgesamt ca. 1,17 Millionen Euro, wurden die Grundlagen geschaffen, damit die Bürger und Gewerbetreibenden in der Gemeinde Berg die sogenannte „Datenautobahn“ benutzen zu können.

Über den Link https://bitratenkarte.de/nm/berg kann nun jeder Bürger nachvollziehen, welche Versorgungsgeschwindigkeit an seiner Wohnort-Adresse erreicht wird und über welchen Versorger dieses möglich ist.

Mit dem Förderprogramm „Glasfaseranschlüsse für öffentliche Schulen“ werden in naher Zukunft die beiden Schulen in der Gemeinde Berg, die Schwarzachtal-Grundschule und -Mittelschule in Berg, sowie die Chunradus-Grundschule in Sindlbach mit einem leistungsfähigen Glasfaseranschluss versorgt, damit dort ein zukunftsweisender digitaler Unterricht möglich sein kann.

 

 

 

AKTUELL:

 

Interkommunale Zusammenarbeit

Die Gemeinde Berg b.Neumarkt i.d.OPf. arbeitet gemäß Nr. 6.6 BbR mit nachfolgenden Gemeinden interkommunal zusammen:

Stadt Altdorf b.Nürnberg / Link: http://breitband.regensburg-it.de/altdorfbeinuernberg#auswahlverfahren-bekanntmachung

Markt Lauterhofen / Link: http://www.lauterhofen.de/rathaus/schnelles-internet.html




2. Verfahren (Förderverfahren abgeschlossen)

Mit der symbolischen Inbetriebnahme der letzten Ausbaustufe am 13.11.2018 konnte die bauliche Umsetzung des 2. Förderverfahrens abgeschlossen werden  ...weiter

Die Gemeinde Berg führt mit dem Förderprogramm im Rahmen der Breitbandrichtlinie des Freistaates Bayern in einem 2. Verfahren den weiteren Ausbau der Breitbandversorgung im Gemeindegebiet durch.

In seiner Sitzung am 15.09.2016 hat der Gemeinderat der Gemeinde Berg sich in Abstimmung mit einer Beratungsfirma entschieden, einen Kooperationsvertrag für den Aufbau des Hochgeschwindigkeitsnetzes in den Erschließungsgebieten 1 bis 9 mit der Telekom Deutschland GmbH abzuschließen.
 

2 Förderbescheid

 Am 10.03.2017 wurde durch die Regierung der Oberpfalz der Förderbescheid erteilt.

2 Vertragsabschluss 

Nach der Erlaubnis zum vorzeitigen Maßnahmenbeginn durch die Regierung der Oberpfalz konnte am 02.01.2017 der Kooperationsvertrag mit der Deutschen Telekom GmbH geschlossen werden. Diese hat sich vertraglich verpflichtet, den Breitbandausbau innerhalb von 12 Monaten zu bewerkstelligen.

Stellungnahme zur Vorlage des Kooperationsvertrages

 
2 Ergebnis Auswahlverfahren:

2 Bekanntmachung Ergebnis Auswahlverfahren

2 Auswahlverfahren:

2 Text Auswahlverfahren

2 Bekanntmachung zum Auswahlverfahren

2 Karte zum Auswahlverfahren

2 Musterdokument Wirtschaftlichkeitslücke

2 Entwurf eines Kooperationsvertrages


2 Markterkundung:

2 Ergebnis Markterkundung

2 Bekanntmachung Markterkundung

2 Karte Istversorgung




 

1. Verfahren (Förderverfahren abgeschlossen)

Mit der symbolischen Inbetriebnahme der letzten Ausbaustufe am 08.11.2016 konnte die bauliche Umsetzung des 1. Förderverfahrens abgeschlossen werden  ...weiter

Förderbescheid

Am 13.10.2015 überreichte Staatsminister Markus Söder den Förderbescheid an Bürgermeister Himmler.

 

Vertragsabschlüsse

 

Nach der Erlaubnis zum vorzeitigen Maßnahmenbeginn durch die Regierung der Oberpfalz konnten am  09.10.2015 die Breitbandausbauverträge mit den Kooperationspartnern Brandl Services GmbH und Deutsche Telekom GmbH geschlossen werden. Diese haben sich vertraglich verpflichtet, den Breitbandausbau innerhalb von 8 Monaten (Brandl Services GmbH) bzw. 12 Monaten (Deutsche Telekom GmbH) zu bewerkstelligen.

 

Stellungnahme zur Vorlage der Kooperationsverträge

 
 

Ergebnis Auswahlverfahren:


Text Ergebnis Auswahlverfahren

Bekanntmachung Ergebnis Auswahlverfahren

 

Auswahlverfahren:

Text Auswahlverfahren

Text Bekanntmachung zum Auswahlverfahren

Karte zum Auswahlverfahren

aktualisierte Karte zum Auswahlverfahren

Musterdokument Wirtschaftlichkeitslücke

Entwurf eines Kooperationsvertrages

 

Markterkundung:

 

Ergebnis der Markterkundung

 

Karte Istversorgung

 

Anschreiben zum Markterkundungsverfahren

 

Bedarfsermittlung:

 

Text Bedarfsermittlung 

 

Fragebogen

 

Karte Bedarfsermittlung