Breitband Informationen
     

Der Aufgabenbereich Telekommunikation wird in Deutschland privatwirtschaftlich durch börsennotierte Unternehmen sichergestellt. Dies ist für Ballungsgebiete kein, für Teile ländlicher Regionen allerdings ein gravierendes Problem. Da sich der Aufbau einer entsprechenden Breitbandversorgung in allen Dörfern nicht kostendeckend regeln lässt, ist die Telekom beispielsweise an DSL-Versorgung ländlicher Regionen nicht interessiert. Da dieser Zustand für Bürger und Gewerbetreibende nicht hingenommen werden kann, kümmern sich Kommunen zunehmend um diese Frage, obwohl sie dafür eigentlich nicht zuständig sind und der Staat sich vornehm zurückhält.

In der Gemeinde Berg soll – nach Möglichkeit für alle Dörfer – Breitbandversorgung ermöglicht werden.   ... mehr

Nach intensiven Bemühungen ist es der Gemeinde Berg gelungen, für die Ortsteile Berg und Riebling den Ausbau eines Glasfasernetzes über die Deutsche Telekom zu beauftragen. Die Fertigstellung ist Ende des Jahres 2010 erfolgt. Seit 01.10.2012 ist in Teilen des Ortes Berg auch VDSL verfügbar.     ... DSL Berg    ...VDSL Berg


Für die Ortsteile Wünricht, Reicheltshofen und Häuselstein wurde in Zusammenarbeit mit dem Markt Lauterhofen die Versorgung ebenfalls über ein Glasfasernetz aufgebaut.

Für die Ortsteile Stöckelsberg, Unter-, Mitter- und Oberrohrenstadt ist nun eine Versorgung über ein Glasfaserkabel möglich (siehe unten).

 ... Altgemeinde Stöckelsberg        Weitere Informationen unter: http://www.wir-wollen-auch-dsl.de/

Der Ortsteil Hausheim ist inzwischen mit VDSL versorgt.

 

Mit einem ersten Förderverfahren nach der Bayerischen Breitbandrichtlinie wurde im Dezember 2016 die Versorgung der Ortsteile Loderbach, Richtheim Kadenzhofen, Beckenhof, Riebling Unterwall, Meilenhofen-Ost, Meilenhofen, Kettenbach, Haslach, Oberölsbach, Unterölsbach, Gnadenberg, Haimburg, Langenthal und Bischberg mit mindestens 30 Mbit/s abgeschlossen. Davon profitieren auch die angrenzenden Ortsteile mit einer guten Breitbandversorgung.
Im Baugebiet "Am Ludwigskanal" sind durch den Ausbau mit Glasfaser bis zur Grundstücksgrenze sogar weit höhere Breitbandraten möglich.
Die Ortsteile Haimburg, Langenthal und Bischberg werden von der Deutschen Telekom GmbH versorgt
...mehr
Alle anderen Ortsteile versorgt die Firma Brandl Services GmbH (www.brandl-services.com).

Die Versorgung mit mindestens 30 Mbit/s wird mit einem zweiten Förderverfahren nach der Bayerischen Breitbandrichtlinie für die Ortsteile Berg (Teilerschließungsgebeite), Irleshof, Sindlbach, Langenthal (Teilerschließunsgebiet), Reicheltshofen, Häuselstein, Wünricht, Mitter- und Oberrohrenstadt, Gspannberg, Rühresberg, Reichenholz, Gebertshhof und Burkersthof umgesetzt. Der Ausbau wird voraussichtlich bis Dezember 2017 erfolgen.

 

 

 

AKTUELL:

 

Interkommunale Zusammenarbeit

Die Gemeinde Berg b.Neumarkt i.d.OPf. arbeitet gemäß Nr. 6.6 BbR mit nachfolgenden Gemeinden interkommunal zusammen:

Stadt Altdorf b.Nürnberg / Link: http://breitband.regensburg-it.de/altdorfbeinuernberg#auswahlverfahren-bekanntmachung

Markt Lauterhofen / Link: http://www.lauterhofen.de/rathaus/schnelles-internet.html




2. Verfahren (Förderverfahren aktuell)

Die Gemeinde Berg führt mit dem Förderprogramm im Rahmen der Breitbandrichtlinie des Freistaates Bayern in einem 2. Verfahren den weiteren Ausbau der Breitbandversorgung im Gemeindegebiet durch.

In seiner Sitzung am 15.09.2016 hat der Gemeinderat der Gemeinde Berg sich in Abstimmung mit einer Beratungsfirma entschieden, einen Kooperationsvertrag für den Aufbau des Hochgeschwindigkeitsnetzes in den Erschließungsgebieten 1 bis 9 mit der Telekom Deutschland GmbH abzuschließen.
 

2 Förderbescheid

 Am 10.03.2017 wurde durch die Regierung der Oberpfalz der Förderbescheid erteilt.

2 Vertragsabschluss 

Nach der Erlaubnis zum vorzeitigen Maßnahmenbeginn durch die Regierung der Oberpfalz konnte am 02.01.2017 der Kooperationsvertrag mit der Deutschen Telekom GmbH geschlossen werden. Diese hat sich vertraglich verpflichtet, den Breitbandausbau innerhalb von 12 Monaten zu bewerkstelligen.

Stellungnahme zur Vorlage des Kooperationsvertrages

 
2 Ergebnis Auswahlverfahren:

2 Bekanntmachung Ergebnis Auswahlverfahren

2 Auswahlverfahren:

2 Text Auswahlverfahren

2 Bekanntmachung zum Auswahlverfahren

2 Karte zum Auswahlverfahren

2 Musterdokument Wirtschaftlichkeitslücke

2 Entwurf eines Kooperationsvertrages


2 Markterkundung:

2 Ergebnis Markterkundung

2 Bekanntmachung Markterkundung

2 Karte Istversorgung




 

1. Verfahren (Förderverfahren abgeschlossen)

Mit der symbolischen Inbetriebnahme der letzten Ausbaustufe am 08.11.2016 konnte die bauliche Umsetzung des 1. Förderverfahrens abgeschlossen werden  ...weiter

Förderbescheid

Am 13.10.2015 überreichte Staatsminister Markus Söder den Förderbescheid an Bürgermeister Himmler.

 

Vertragsabschlüsse

 

Nach der Erlaubnis zum vorzeitigen Maßnahmenbeginn durch die Regierung der Oberpfalz konnten am  09.10.2015 die Breitbandausbauverträge mit den Kooperationspartnern Brandl Services GmbH und Deutsche Telekom GmbH geschlossen werden. Diese haben sich vertraglich verpflichtet, den Breitbandausbau innerhalb von 8 Monaten (Brandl Services GmbH) bzw. 12 Monaten (Deutsche Telekom GmbH) zu bewerkstelligen.

 

Stellungnahme zur Vorlage der Kooperationsverträge

 
 

Ergebnis Auswahlverfahren:


Text Ergebnis Auswahlverfahren

Bekanntmachung Ergebnis Auswahlverfahren

 

Auswahlverfahren:

Text Auswahlverfahren

Text Bekanntmachung zum Auswahlverfahren

Karte zum Auswahlverfahren

aktualisierte Karte zum Auswahlverfahren

Musterdokument Wirtschaftlichkeitslücke

Entwurf eines Kooperationsvertrages

 

Markterkundung:

 

Ergebnis der Markterkundung

 

Karte Istversorgung

 

Anschreiben zum Markterkundungsverfahren

 

Bedarfsermittlung:

 

Text Bedarfsermittlung 

 

Fragebogen

 

Karte Bedarfsermittlung